.
Fischerfreunde Eitting e.V.                  

Eittinger Saubach

Für dieses Gewässer sind keine Gastkarten erhältlich!
Die Gewässerstrecke beginnt ca. 300 m oberhalb Eichenkofener Brücke (ED 19), bis zur unteren Mühle in Eitting (Erber). Bei diesem Gewässer gelten neben den gesetzlichen Bestimmungen der Punkt 5. Vereinsfischereiordnung b) Vereinsvorschriften 5. (1). Aal und Hecht dürfen nach dem Fang nicht wieder ausgesetzt werden. Das Fischen an dem Fließgewässer Eittinger Saubach ist ausschließlich mit 1 Handangel, 1 Anbissstelle mit Einzelhaken und künstlichem Köder (ausgenommen Forellenteige jeglicher Art) erlaubt. Gestattet ist der Fischfang vom 01.05 – 30.09. und die Erlaubnis erstreckt sich auf eine gesonderte Tageskarte, die beschränkt vorhanden sind. Jeder aktive Fischer kann wöchentlich nur einmal (7 Tage Abstand) und im Fischereijahr höchstens viermal eine Tageskarte lösen. Der Tag der Befischung ist im Fangbuch (1 Seite) und der Tageskarte zu dokumentieren. Zwischen den beiden Brücken an der Unteren Hauptstraße ist das Fischen verboten. Die Fangbeschränkung beläuft sich auf max. 3 Edelfische Täglich. Gefangene Fische sind sofort in das Fangbuch einzutragen.


 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos